Verein “Air Thun” wird liquidiert

Nach zweimaliger Durchführung von fliegerischen Grossanlässen auf dem Flugplatz Thun wird der Verein Air Thun liquidiert. Die Schuldenlast wog zu schwer.

Das schlechte Wetter bei der ersten Auflage von Air Thun im Sommer 2018 kaschierte offensichtlich strukturelle Mängel bei der Finanzierung der Events, die der Verein Air Thun auf dem Flugplatz Thun durchführte. Auch die Ausgabe 2019, die gleichzeitig mit den Feierlichkeiten zum 200-jährigen Bestehen des Waffenplatzes Thun und bei besten äusseren Bedingungen stattfand, konnte nicht kostendeckend durchgeführt werden.

Der Vereinsvorstand führte deshalb im Herbst 2019 zusammen mit einem Anwalt eine geordnete Liquidation des Vereins Air Thun durch. Das verbleibende Vereinsvermögen wurde angelehnt an das Vorgehen im Fall eines Konkurses anteilsmässig an die Gläubiger ausbezahlt. Zahlreiche Firmen mussten auf teils namhafte Beträge verzichten. Eine zweite Tranche von Auszahlungen erfolgt, sobald die Rückerstattung von bereits einbezahlten Mehrwertsteuerbeiträgen erfolgt ist.

“Wir bedauern diese Situation zutiefst”, sagt Vereinspräsident Hans Fuchs, “und bedanken uns gleichzeitig bei allen Beteiligten, die sich in den letzten Wochen, Monaten und Jahren mit viel Engagement und bis zum Schluss für Air Thun eingesetzt haben.”
Die Webseite und die Social-Media-Auftritte des Vereins gehen in den nächsten Tagen vom Netz.

Kontakt für Medienanfragen: Hans Fuchs, Präsident Air Thun, 079 760 58 59

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.