Ein Vollblut-Journalist bei der Aero Revue


(von Hans-Peter Zimmermann)

Ich weiss nicht, wie es Euch geht, aber bei mir hat sich die Lektüre der Aero Revue in den letzten Jahren auf ein etwa zehnminütiges Durchblättern reduziert. Doch bei der ersten Ausgabe mit Urs Holderegger als Chefredaktor bin ich bei etlichen spannenden Artikeln hängengeblieben.
Man spürt eben schon, ob ein Redaktor nur ein Heft mit Text füllt, damit die Inserate verkauft werden können, oder ob sich jemand wirklich für das Thema interessiert und Journalismus im Blut hat…

Urs Holderegger, früher Kommunikationschef beim BAZL, jetzt Chefredaktor der Aero Revue. Man spürt den frischen Wind…

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.