Zahlende Passagiere

(Zusammenfassung eines Artikels aus der AeroRevue. Autor des Original-Artikels: Philip Bärtschi, Ressortleiter Recht AeCS) Nach Schweizer Recht liegt Gewerbsmässigkeit erst dann vor, wenn vom Passagier in irgend einer Form ein Entgelt entrichtet wird, das über die Kosten für Flugzeugmiete, Treibstoff sowie Flugplatz- und Flugsicherungsgebühren hinausgeht, und dieser Flug gleichzeitig einem unbestimmten Kreis von Personen angeboten Weiterlesen …